Zustand des Firewall-Diensts in Windows-Systemen

Microsoft.Windows.Server.10.0.OperatingSystem.FirewallServiceHealth (UnitMonitor)

Überwacht den Zustand des Windows-Diensts für die Windows-Firewall

Knowledge Base article:

Zusammenfassung

Mit dem Windows-Firewall-Dienst können Sie Ihren Computer schützen, indem Sie unbefugten Benutzern den Zugriff auf Ihren Computer über das Internet oder über ein Netzwerk verwehren.

Ursachen

Es kann verschiedene Ursachen dafür geben, dass ein Dienst nicht (mehr) ausgeführt wird. Hierzu gehören:

Lösungen

Wenn dieser Dienst beendet wird, sind Sie ohne Schutz vor Angriffen. Wenn das Problem durch einen Neustart des Diensts nicht beseitigt wird, und das Betriebssystem nicht in der Lage ist, im Normalmodus zu starten, muss u. U. die Konfiguration des Diensts im abgesicherten Modus geändert werden. Bei einer Aktualisierung im abgesicherten Modus sollte für den Dienst als Starttyp „Automatisch“ festgelegt werden, und die Anmeldekonfiguration sollte auf „Lokales System“ gesetzt werden.

Der Dienst kann mithilfe der folgenden Tasks neu gestartet werden:

Firewall-Dienst starten

Element properties:

TargetMicrosoft.Windows.Server.10.0.OperatingSystem
Parent MonitorMicrosoft.Windows.Server.10.0.OperatingSystem.CoreServicesRollup
CategoryStateCollection
EnabledTrue
Alert GenerateTrue
Alert SeverityError
Alert PriorityNormal
Alert Auto ResolveTrue
Monitor TypeMicrosoft.Windows.CheckNTServiceStateMonitorType
RemotableTrue
AccessibilityPublic
Alert Message
Der Windows-Firewall-Dienst wurde beendet.
Der Windows-Firewall-Dienst auf dem Server {0} wird nicht mehr ausgeführt.
RunAsDefault

Source Code:

<UnitMonitor ID="Microsoft.Windows.Server.10.0.OperatingSystem.FirewallServiceHealth" Accessibility="Public" Enabled="true" Target="ServervNext!Microsoft.Windows.Server.10.0.OperatingSystem" ParentMonitorID="Microsoft.Windows.Server.10.0.OperatingSystem.CoreServicesRollup" Remotable="true" Priority="Normal" TypeID="Windows!Microsoft.Windows.CheckNTServiceStateMonitorType" ConfirmDelivery="false">
<Category>StateCollection</Category>
<AlertSettings AlertMessage="Microsoft.Windows.Server.10.0.OperatingSystem.FirewallServiceHealth.AlertMessage">
<AlertOnState>Error</AlertOnState>
<AutoResolve>true</AutoResolve>
<AlertPriority>Normal</AlertPriority>
<AlertSeverity>Error</AlertSeverity>
<AlertParameters>
<AlertParameter1>$Target/Host/Property[Type="Windows!Microsoft.Windows.Computer"]/PrincipalName$</AlertParameter1>
</AlertParameters>
</AlertSettings>
<OperationalStates>
<OperationalState ID="NotRunning" MonitorTypeStateID="NotRunning" HealthState="Error"/>
<OperationalState ID="Running" MonitorTypeStateID="Running" HealthState="Success"/>
</OperationalStates>
<Configuration>
<ComputerName>$Target/Host/Property[Type="Windows!Microsoft.Windows.Computer"]/NetworkName$</ComputerName>
<ServiceName>MpsSvc</ServiceName>
</Configuration>
</UnitMonitor>